Wie die meisten schon gehört haben, bin ich immer noch auf der Suche nach Sponsoren, 
die dieses Projekt "finanziell"unterstützen. Die Suche gestaltet sich sehr schwierig. 
Ich denke es liegt zum grössten Teil daran, dass ich eine einzelne Person bin und nicht irgend ein Verein bzw. eine Organisation hinter mir steckt. Das traurige an dem Ganzen ist, dass dieses Projekt von finanzieller Unterstützung abhängt. Die Gelder werden benötigt um das Projekt vorzufinanzieren. Es geht dabei um die Bezahlung der Arbeit die im Vorfeld geleistet werden muss (Recherchearbeit, Meetings, Grafik, Layout, Übersetzung, Lektor und sonstige Arbeitszeit). Da ich alles schon einmal durchgemacht habe, weiss ich sehr genau wovon ich rede. Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden? Die Geschichte des Graffitiwritings in Stuttgart reicht bis ins Jahr 1984 zurück. Seid dieser Zeit ist diese einzigartige Kunstform Teil unserer Stadt. Es ist meiner Meinung nach einer der wenigen Kunstformen, die für jeden zugänglich ist, egal ob arm oder reich, jung oder alt ...  Diese Kunstform ist jung und gerade erst dabei in der Öffentlichkeit als Kunst wahrgenommen zu werden. Sie hat sich im Laufe der Jahre entwickelt und mehrfach verändert. Diese fantastischen Bilder an den Wänden und Zügen unserer Städte sind vergänglich und sie haben es verdient in Wort und Bild festgehalten zu werden. Ich bin 100% ig davon überzeugt, dass diese Art von Kunst die in den 1970er Jahren in Philly entsand, dann Ende der 70iger in NYC explodierte und Anfang der 80er schliesslich zu uns herüberschwappte, in 100 Jahren aus keinem Sammelwerk der Bildenden Künste wegzudenken sein wird. Genau das ist der Grund dieses Projekt zu unterstützen. sir_2@gmx.de